Hans-Josef Scheeben ist Kaiser

Josephin Uhlig ist erste Schützenliesel

Hans-Josef Scheeben wurde mit dem 153. Schuss zum Kaiser unserer Bruderschaft. “Das war das Ziel” waren seine Worte kurz nachdem das letzte Stück Holz des Vogels gefallen war. Gekrönt wurde er von Pastor Georg Theisen und der stellvertretenden Bürgermeisterin Luise Wiechert. Der fast 65-Jährige schaut auf eine 48-jährige Mitgliedschaft zurück, in der er 1975 Jugendprinz anschließend Bezirks- und Diözesanprinz war, als König amtierte er 1983 und 2011 wo er auch Bezirkskönig wurde. Im Vorstand ist er seit 1972 tätig und als Kassierer einer der wichtigsten Mitglieder der Bruderschaft.

Die erste Schützenliesel der Bruderschaft, wurde die 27-jährige Josephin Uhlig, die bereits im 10. Juni ausgeschossen wurde. Schülerprinz wurde der 12-jährige Rico Sicorello, der erst seit April im Verein ist. Mit Erfahrung geht Oliver Behrendt in das Amt des Jugendprinzen, da er bereits 2011 und 2013 Schülerprinz war.

Neue Bürgerkönigin wurde mit dem 111. Schuss, Claudia Pinsdorf, die sich bereits im Vorfeld den Kopf sicherte, den linken Flügel schoss Ute Michaelis, den rechten Flügel Christian Schumann und den Stoß errang Alexander Reibert.

Beim Schießen der Ortsvereine siegte die Freiwillige Feuerwehr souverän mit 10 Treffern vor dem Sportverein Germania Impekoven, der 9 Treffer errang. Um den 3. Platz musste dann dreimal gestochen werden, bis sich die Dorfgemeinschaft gegen den Kirchenchor durchsetzen konnte.

Den besten Teiler beim Rosenschießen erzielte Alexander Reibert, vor Christian Schumann und Christian Heinrichs.

Am Nachmittag durfte sich die Jugend der Schützenbruderschaft über eine Spende für ihre Tätigkeiten rund um und für die Jugendlichen von der CDU-Kleiderstube Alfter aus den Händen von Frau Luise Wichert freuen.

Bereits am Sonntag, den 11. Juni wurde beim Schützenfest Klara Clasen aus Brenig mit dem 210. Schuss neue Gastkönigin.